Die lettera 22 wird als die Schreibmaschine der Schriftsteller bezeichnet. Marcello Nizzoli hat sie 1950 für Olivetti designet. Sein Entwurf wurde vom Illinois Institute of Technology als eines der „hundert bestgestalteten Produkte unserer Zeit“ ausgezeichnet.

Der Nobelpreisträger Günter Grass zum Beispiel schrieb seine Romane auf einer lettera 22: “Ich mag ihr Klappern, die direkte Beziehung zwischen dem Fingerdruck und dem geschriebenen Buchstaben. Die neue Technik ist ein Nachteil. Sie verführt zum Lügen. Mit einer mechanischen Schreibmaschine geht das nicht. Da schreibt man den neuen Gedanken hinter den alten.“

Es gibt aber auch die Geschichte um den Mafiaboss Bernardo Provenzano, der mit seiner lettera 22 untergetaucht ist und darauf Mordaufträge getippt haben soll.

Die lettera 22 ist heute vor allem ein Designklassiker und verschönert so manches Büro. Man findet sie mit etwas Glück auf dem Flohmarkt oder auf eBay.

 

Ein schönes “Geschenk aus der Küche” für deine Lieben. Schnell zubereitet (30min) und eine Augenweide. Die angefügten Zutaten ergeben ca. 8 kleine Einmachgläser. Luftdicht verschlossen kannst du die eingelegten Tomaten bis zu 1 Jahr aufbewahren. Am besten an einem dunklen, kühlen Ort lagern oder im Kühlschrank. Du kannst die Tomaten zum Apéro servieren oder für eine Sugo verwenden.

Zutaten

1 kg Datteri-Tomaten (oder Kirschtomaten)

3 Zwiebeln in Ringe geschnitten

3 Knoblauchzehen in Stücke geschnitten

ein paar Zweige Estragon oder Rosmarin je nach Vorliebe

7 dl Weisswein (je nach Grösse der Gläser mehr oder weniger)

6 dl Essig

3 TL Salz

2 TL Zucker

1 EL Pfefferkörner, ganz

Zubereitung

Die Tomaten, Zwiebelringe, Knoblauchstücke und die Estragon- oder Rosmarinzweige je nach gewünschter Intensität in die Gläser füllen. Für “Geschenke aus der Küche” eignen sich am besten die kleinen Einmachgläser.
Weißwein, Essig, Salz, Zucker und Pfefferkörner in einer Pfanne 15 Minuten köcheln lassen und anschliessend in die Gläser füllen. Deckel gut verschliessen.